Neues Phantastischer Seiten

The Martian (US-Start: 25.11.2015/noch ohne deutschen Starttermin)

SF-Netzwerk - 27. August 2014 - 1:27
Am 25. November 2015 soll der SF-Film The Martian in die US-amerikanischen Kinos kommen. Regie führt Ridley Scott, die Hauptrolle übernimmt Matt Damon.

Filmstarts.de zum Inhalt:

Zitat

Ein Astronaut strandet auf dem roten Planeten. Er muss einen Weg finden, rechtzeitig zur Erde zurückzukehren, bevor sein Proviant aufgebracht ist.

Comingsoon.net wird etwas ausführlicher:


Zitat

"The Martian" is based on Andy Weir's 2012 e-book publication, which issued a print edition this past February. It is officially described as follows:


Six days ago, astronaut Mark Watney became one of the first people to walk on Mars.

Now, he's sure he'll be the first person to die there.

After a dust storm nearly kills him and forces his crew to evacuate while thinking him dead, Mark finds himself stranded and completely alone with no way to even signal Earth that he’s alive—and even if he could get word out, his supplies would be gone long before a rescue could arrive.

Chances are, though, he won't have time to starve to death. The damaged machinery, unforgiving environment, or plain-old "human error" are much more likely to kill him first.

But Mark isn't ready to give up yet. Drawing on his ingenuity, his engineering skills—and a relentless, dogged refusal to quit—he steadfastly confronts one seemingly insurmountable obstacle after the next. Will his resourcefulness be enough to overcome the impossible odds against him?

Falls jemand die Buchvorlage von Andy Weir kennt, kann er ja mal was dazu sagen ...

Under the Skin

SF-Netzwerk - 26. August 2014 - 22:52
Under the Skin ist ein SF-Thriller unter der Regie von Jonathan Glazer, in der Hauptrolle ist Scarlett Johansson zu sehen. Er basiert auf dem gleichnamigen Roman des Australiers Michel Faber aus dem Jahr 2000 (das müsste auf deutsch "Die Weltenwanderin" sein, 2004 bei Kiepenheuer & Witsch erschienen). Der Film feierte gestern seine Premiere auf dem Filmfestival in Venedig. Einen deutschen Starttermin gibt es bislang nicht.

Filmstarts.de zum Inhalt:

Zitat

Eine außerirdische Lebensform kommt auf die Erde und nimmt das Äußere einer jungen, schönen Frau (Scarlett Johansson) an. Mit diesem Aussehen gelingt es dem Alien leicht, Männer zu verführen. Doch dies dient nur einem Zweck: Das Alien möchte das Fleisch der Menschen auf seinen Heimatplaneten bringen, wo es als Delikatesse gilt. Doch irgendwann kommen dem Wesen Zweifel an seinem Tun...

Comingsoon.net zum Inhalt:


Zitat

Johansson plays an alien on earth, disguised as the perfect aesthetic form of a mesmerizing woman. She scours remote highways and desolate scenery looking to use her greatest weapon to snare human prey -- her voracious sexuality. She is deadly efficient, but over time becomes drawn to and changed by the complexity of life on earth. With this new found humanity and weakening alien resolve, she finds herself on a collision course with her own kind. Taking her point of view throughout, the film presents a unique look at our world through alien eyes.

Der Teaser:

Matthias Falke: Der Terraformer

SF-Netzwerk - 26. August 2014 - 22:10
Von Timo Kümmel stammt das Titelbild zum neuen Science-Fiction-Roman von Matthias Falke: "Der Terraformer". Der Roman erscheint im Herbst als Hardcover, Paperback und eBook. Ende Juni hatten wir an dieser Stelle bereits den Prolog aus dem Roman online gestellt. Mehr Infos folgen.

Shamrokon - Eurocon 2014 in Dublin (22.-24.8.)

SF-Netzwerk - 26. August 2014 - 20:46
2014 findet der Eurocon vom 22.-24.8. in Dublin unter dem Namen Shamrokon statt. Vielen ist das Konzept sicherlich bekannt, aber mal kurz: Der Eurocon findet jedes Jahr in einer anderen europäischen Stadt statt und beschäftigt sich hauptsächlich mit Science-Fiction. Es gibt viel Programm und auch ein Literaturpreis (die ESFS Awards) wird dort verliehen. Vor allem ist das Ganze ein Treffpunkt für Fans aus verschiedenen Ländern Europas.

Details wie Infos zum Programm - so es schon feststeht, Stargästen etc, kann man auf der Homepage nachlesen: http://www.shamrokon.ie

"American Horror Story: Freak Show": Gastschauspieler bestätigt!

Fantasy-Fan - 26. August 2014 - 19:30
Die Castliste wuchs erneut um einen bekannten Namen an.

"Katakomben": Weiterer Trailer online

phantastik-news - 26. August 2014 - 18:11
Ein weiterer Trailer zu "Katakomben" ist online gegangen, hier. John Erick Dowdle führte Regie, Perdita Weeks, Ben Feldman, Edwin Hodge werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Der Film startet am 11. September in den deutschen Kinos, in den USA läuft er diesen Donnerstag in den Kinos an. Der Verleih über den Film: Die Katakomben von Paris, die sich unterhalb der Straßen durch die Stadt ziehen, sind für unzählige Tote die letzte Zuflucht! Ein Team junger Forscher macht sich auf den Weg, das rätselhafte Knochenlabyrinth zu ergründen. Schritt für Schritt kommen sie dabei dem Geheimnis der unterirdischen Stadt der Toten auf die Schliche. Wie auf einer Reise in eine dunkle Welt voller Wahnsinn und Schrecken taucht "Katakomben" tief hinab in die menschliche Seele und entdeckt die individuellen Dämonen, die jeden Einzelnen von uns verfolgen.

AndroSF 36: Andreas Fieberg (Hrsg.), Abschied von Bleiwenheim. In memoriam Hubert Katzmarz

SF-Netzwerk - 26. August 2014 - 18:04
Andreas Fieberg (Hrsg.)
ABSCHIED VON BLEIWENHEIM
In memoriam Hubert Katzmarz

AndroSF 36
p.machinery, Murnau, Oktober 2013, 148 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 942533 73 7 – EUR 7,90 (DE)



In memoriam Hubert Katzmarz
Als der Autor und Verleger Hubert Katzmarz im Jahr 2003 verstarb, bewegte das die Lesergemeinde kaum. Im Rückblick wird die Bedeutung des Verlustes offenbar. Kollegen, Freunde und Weggefährten würdigen mit ihren Erzählungen den Mann, der Geschichten machte. Jeder Beitrag ist eine Verbeugung vor Hubert Katzmarz’ Talent, die Schrecken des menschlichen Lebens auszuloten. Vertreten in diesem Gedenkband sind: Michael Engel, Andreas Fieberg, Thomas Franke, Jörg Isenberg, Jörg Kleudgen, Boris Koch, Monika Niehaus, Ellen Norten, Malte S. Sembten, Michael Siefener, Christian Thielscher, Uwe Voehl und Jörg Weigand. Mit einem Roman-Auszug von Hubert Katzmarz als Selbstzeugnis.

Die Geschichten:
Andreas Fieberg: In memoriam Hubert Katzmarz
Christian Thielscher: Ruhe sanft!
Michael Engel: Ich bin nicht Kafka
Michael Siefener: Nonnen (Auszug)
Monika Niehaus: Schreibblockade
Hubert Katzmarz: Ein Meisterwerk der Weltliteratur (Auszug)
Jörg Weigand: Der mysteriöse Flug
Andreas Fieberg: Der Mann im Ei
Boris Koch: Vor der Tür
Ellen Norten: Der Tag, an dem die Welt verduftete
Jörg Kleudgen/Uwe Voehl: Rückkehr nach Mu
Thomas Franke: Saudade
Jörg Isenberg: Gier
Malte S. Sembten: Abschied von Bleiwenheim
Thomas Franke: Sisyphos

Der Umschlag stammt von Thomas Franke.



My.

Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands (2014)

SF-Netzwerk - 26. August 2014 - 10:38
ja, nu dreht der TFA mal eben völlg durch
ne, im ernst, in charlie stross' halting state zyklus, der bisher aus 2 romanen besteht (davon einer auf deutsch - 'du bist tot') und in der nahen zukunft spielt ist schottland ja bereits unabhängig, von daher - interessant.
nu habe ich mich bisher nicht so intensiv mit britischer politik beschäftigt wie eventuell manch anderer hier, habe aber die oben erwähnten 2 romane von stross gelesen, daher wurde ich auf die aktuelle meldung aufmerksam.
(laut zdf-videotext 'wollen' aber zur zeit nur ca. 1/4 der schotten die unabhängigkeit, laut dem wikipedia artikel sinds immerhin 1/3.)
aktuelle meldung zum thema von heute, 15.10.'12
ausführlicher wikipedia hintergrundartikel

"The Living and the Dead": Neue Serie geordert!

Fantasy-Fan - 26. August 2014 - 8:49
BBC One und BBC America bestellten eine neue geisterhafte Serie!

Kino-News in Kürze: "Amityville: The Awakening" & "Exists"

phantastik-news - 26. August 2014 - 8:18
Ein erster Trailer zum Horror-Film "Amityville: The Awakening" ist online gegangen, hier. Jennifer Jason Leigh, Cameron Monaghan und Bella Thorne werden in den Hauptrollen zu sehen sein, Franck Khalfoun ("P2 - Schreie im Parkhaus", 2007) führte Regie. Am 2. Januar 2015 läuft der Film in den US-Kinos an, ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest. +++ "Exists" heißt der neue Horror-Film von Eduardo Sánchez ("Blair Witich Project") mit Dora Madison Burge, Samuel Davis und Roger Edwards. Ab dem 24. Oktober läuft der Film in ausgewählten US-Kinos, ab demselben Tag ist er via iTunes erhältlich. Ein erster Trailer ist hier zu sehen.

Emmys: Die Gewinner

phantastik-news - 26. August 2014 - 7:59
Gestern fand in Los Angeles die 66. Emmy-Verleihung statt. Jessica Lange gewann in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm für ihre Rolle in "American Horror Story - Die dunkle Seite in dir", Kathy Bates bekam einen Emmy in der Sparte Beste Nebendarstellerin in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm für ihren Auftritt in derselben Serie. Benedict Cumberbatch bekam einen Emmy in der Kategorie Bester Hauptdarsteller in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm, Martin Freeman gewann in der Sparte Bester Nebendarsteller in einer Miniserie oder einem Fernsehfilm und Steven Moffat gewann in der Sparte Bestes Drehbuch bei einer Miniserie oder einem Fernsehfilm, und dies für "Sherlock: Sein letzter Schwur". Alle Nominierten und Gewinner sind hier zu finden.

Blade Runner 2

SF-Netzwerk - 26. August 2014 - 7:18

Zitat

Los Angeles/ Hamburg - Es wird wieder finster und der Nieselregen prasselt herab: Der britische Regisseur Ridley Scott wird die Geschichte des Achtziger-Jahre-Kultfilms "Blade Runner" fortschreiben. Scott habe einen entsprechenden Vertrag unterschrieben, teilte die Produktionsfirma Alcon Entertainment in Los Angeles mit. Noch habe der 73-Jährige aber nicht entschieden, ob es eine Fortsetzung des Originals von 1982 werde oder ein sogenanntes Prequel, das die Vorgeschichte zum Originalfilm erzählt.
.
.
.

Quelle und ganzer Artikel: Spiegel.de

Ich bin mir noch nicht so ganz schlüssig was ich davon halten soll. Der Film ist ein Rundum gelungenes Meisterwerk, ob es eine gute Idee ist, da jetzt noch was hinterher zuschieben? Andererseits reden wir von Ridley Scott, was ja eigentlich schon fast ein Garant für Qualität ist.

Prometheus 2

SF-Netzwerk - 26. August 2014 - 7:17
War ja zu erwarten...:

"The studio's big summer bet was Ridley Scott's Prometheus, June's sort-of Alien prequel. The $130 million-budgeted film has grossed a solid but not spectacular $303 million globally, putting it right on the franchise bubble. (It should top out north of $360 million.) Fox confirms to THR that Scott and the studio actively are pushing ahead with a follow-up (stars Michael Fassbender and Noomi Rapace are signed) and are talking to new writers because Prometheus co-scribe Damon Lindelof might not be available. "Ridley is incredibly excited about the movie, but we have to get it right. We can't rush it," says Fox president of production Emma Watts, who also has overseen the successful reboots of the X-Men and Planet of the Apes franchises. A Prometheus sequel would be released in 2014 or 2015."

Quelle: http://www.hollywood...gic-mike-356583 ( und: http://www.guardian....el-ridley-scott )

In 2014 oder 2015 wird also voraussichtlich die Fortsetzung über die Leinwände flimmern.

Für Fans beginnt eine lange Zeit des Wartens... *seufz*

WorldCon 2014 (LonCon 3, 14. - 18.08.2014)

SF-Netzwerk - 25. August 2014 - 17:50
Über die deutsche "Roomparty" wurde geredet, aber der Con selbst fand bisher nur randständige Beachtung, daher will ich das Thema nochmal hervorholen. Wir wissen nicht, wann es wieder einen WeltCon in Europa geben wird - obgleich Helsinki den Bid wohl erneuern wird -, daher finde ich, dass man diese schöne Gelegenheit nicht verstreichen lassen sollte. Viele Tausend anderer Fans sind offenbar bereits meiner Meinung :-)

Hier die Webseite.

Und wer da ist, den lade ich für den Samstagabend zu einem Programmpunkt ein:

Understanding Translation

Saturday 19:00 – 20:00

The profile of non-Anglophone science fiction and fantasy seems to be on the rise in the Anglophone world. As a result, there’s also increasing interest in translation: the mechanics of the process, the editorial role of the translator, and so on. In this panel, translators will discuss how they would approach translating some short passages from the work of the convention’s Guests of Honour into another language, and the considerations that apply when going the other way.

Wer von Euch nach London kommt, ist herzlich zu diesem kleinen Panel eingeladen, an dem insgesamt vier Übersetzer aus unterschiedlichen Sprachen teilnehmen werden, und ich halt auch.

Stardust 5 - Kommando Virenkiller

SF-Netzwerk - 25. August 2014 - 17:41
Zum zweiten Teil des Doppelbandes von Robert Corvus gibt es schon ein paar Informationen: http://www.perry-rhodan.net/band-5-kommando-virenkiller.html

Während das Titelbild des ersten Teils thematisch zur Ruinenstadt-Handlungsebene mit Perry und dem Jaranoc gehört, passt das Titelbild des zweiten Teils zur Amöbenraumer-Handlung, und es müsste daher Eritrea zeigen.

Ab 18!

SF-Netzwerk - 25. August 2014 - 17:26
Sie verzweifeln am Tatort, am deutschen Lokalkrimi? Und wollen keine Kuschelvampire? Kein Gutmenschentum?

Im September kommt Sin City 2 in die Kinos! Wenn sie Sin City, From Dusk Till Dawn oder Natural Born Killers mögen, sind sie hier genau richtig. Aber auch Geschichten a la Delikatessen oder Stadt der verlorenen Kinder sind gerne gesehen.

Wir suchen leidenschaftliche Texte, die von Losern, Verlorenen und Verdammten handeln! Skurrilen Phantasien, die berühren.
Und garantiert nicht für ein jugendliches Publikum geschrieben sind und gerne auch mal ausgetretene Pfade verlassen.

Gesucht sind nicht: Splatter oder Porno!

Wer eine geeignete Geschichte sein eigen nennt, schicke sie an zwielicht@defms.de und wenn sie gefällt, erscheint sie in der Anthologie Ab 18!

Einsendeschluss ist der 31.12.2014! Aber natürlich freuen wir uns auch über frühere Einsendungen.

http://defms.blogspot.de/2014/07/ab-18-teutonic-hardcore.html

Buck Rogers (TV-Serie & Kinofilm)

SF-Netzwerk - 25. August 2014 - 17:19
Ich kannte als Kind den Kinofilm, der eigentlich ein Zusammenschnitt aus den ersten Folgen der TV-Serien ist. Jetzt habe ich mir die DVD gekauft und war positiv überrascht. Irgendwie liebe die alte Science Fiction aus den 70ern und früh 80er. Die Aufmachung der DVD (weiße DVD-Hülle - eine Seltenheit) und die Extras finde ich sehr gelungen. Mit der Bildqualität bin ich auch sehr zufrieden. Buck Rogers hat auch einen Kultstatus, sonst gebe es z.B. keine Parodie-Folge von South Park. Ging es da nicht um die PlayStation, die Eric Cartman unbedingt haben will?




Mit der TV-Serie kam ich nie in Berührung, die aber auch auf DVD erschienen ist. Auf Amazon gibt einige negativen Kritiken bzgl. der schlechten Bildqualität. Stimmt das und wenn überhaupt - TV-Serie unbedingt anschauen oder reicht der Film aus?

"Alvin und die Chipmunks 4": Drehbuchautorin gefunden

Fantasy-Fan - 25. August 2014 - 14:09
Gute Neuigkeiten für Teil 4 der quirligen Chipmunks.

"Fantastische Tierwesen": Wird David Yates Regie führen?

Fantasy-Fan - 25. August 2014 - 13:09
Der "Potter"-Regisseur soll möglicherweise den Film umsetzen.
Inhalt abgleichen