Neues Phantastischer Seiten

Kinocharts Nordamerika: »Avengers: Age Of Ultron« (2015) – UPDATE Kinocharts Deutschland/Österreich: »Avengers: Age Of Ultron + Ex Machina« (2015)

SF-Fan - 4. Mai 2015 - 12:24

Nachdem Teil 1 der AVENGERS-Reihe in Nordamerika mit einem Einspielergebnis von $ 207,4 Mill. das erfolgreichste Startwochenende aller Zeiten hingelegt hat, reicht es für die Fortsetzung AVENGERS: AGE OF ULTRON (hier die Filmkritik) zu im Superheldenland Amerika mit einem Einspielergebnis von $ 187,6 Mill. in den regulären Kinocharts klarerweise für den Spitzenplatz, aber »nur« für Platz 2 im Ranking der erfolgreichsten Startwochenenden aller Zeiten, obwohl von Experten quer durch die Medienlandschaft ein neuer Rekordbrecher vorhergesagt wurde.

Amerikanischen Medienberichten zufolge, waren zum einen die Einschätzungen für das Box Office einfach überhöht, zum anderen gab es am Wochenende zahlreiche Sportevents, darunter auch der mit Spannung erwartete Boxkampf zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao.

BOX-OFFICE:  AVENGERS Teil 1 + 2 Einspielergebnis Nordamerika Film Jahr Locations 1st Weekend *) 1st Weekend
Inflationsbereinigt *) Total Gross Total Gross
Inflationsbereinigt *) Produktions- **)
budget Marvel’s The Avengers 2012 4.349 $ 207.438.708 $ 213.334.060 $ 623.357.910 $ 641.073.574 220 Mill. Avengers: Age of Ultron 2015 4.276 $187.656.000 250 Mill. *) Die Daten wurden mit www.usinflationcalculator.com **) ohne Prints and Advertising (P&A) Budget


ULTRON wird – auch trotz des $ 30 Mill. höheren Produktionsbudgets als bei Teil 1 – einen fetten Gewinn machen und letztendlich zählen am Ende die weltweiten Einspielergebnisse, die höher als beim Vorgänger prognostiziert wurden. Wieweit diese Prognosen stimmen, werden wir in ein paar Wochen sehen.

Auch bei uns konnten die Avengers am zweiten Wochenende den Spitzenplatz für sich behaupten und der Film zog in DE weitere 573.285 Bes. (- 41%) und in AT 59.571 Bes. (- 10%) in die Kinos (hier die Daten zum ersten Wochenende).

EX MACHINA hat es geschafft, vermutlich auch mit Unterstützung durch perfektes Kinowetter, mehr Besucher als am ersten Wochenende zu generieren, denn in DE sahen 30.829 (+ 20%) und in AT 6.627 (+ 40%) den Film (hier die Daten zum ersten Wochenende).

Kinostart Nordamerika: 1. Mai 2015
Verleih Nordamerika: Disney

The post Kinocharts Nordamerika: »Avengers: Age Of Ultron« (2015) – UPDATE Kinocharts Deutschland/Österreich: »Avengers: Age Of Ultron + Ex Machina« (2015) appeared first on SF-Fan.de.

Gestorben: Nigel Terry (1945-2015)

phantastik-news - 4. Mai 2015 - 7:08
Der englische Schauspieler Nigel Terry ist am Donnerstag nach langer schwerer Krankheit gestorben, er wurde 69 Jahre alt. Terry, in Großbritannien auch als Theaterschauspieler bekannt, wurde einem breiteren Publikum bekannt durch die Rolle des Johann Ohneland in "Der Löwe im Winter" (1968). Seine größte Rolle im Filmbereich hatte er 1981 in John Boormans Fantasy-Klassiker "Excalibur", in dem er in der Hauptrolle als König Artus zu sehen war.

Demnächst: "Der Captain"

phantastik-news - 3. Mai 2015 - 12:54

Basilisk kündigt als deutsche Erstveröffentlichung Band 2 der Science-Fiction-Serie "Die Chroniken von Telnaria" von John Norman an, "Der Captain". Der Verlag über das Buch: Otto, Häuptling der Wolfungen, und Julian von den Aurelianii, ein junger Marineoffizier, begeben sich auf die Sommerwelt, auf der der Imperator des telnarischen Reiches den Sommer verbringt. Julian, der ein naher Verwandter des Herrschers ist, möchte Otto zum Befehlshaber einer Prätorianergarde vorschlagen lassen, um die unsicheren Grenzlinien des Reiches besser zu schützen. Doch man stellt ihnen eine tödliche Falle. (Titelbild: Timo Kümmel, Paperback, ca. 300 Seiten, 15,80 EUR)

Neu: Nautilus 134

deutsche-science-fiction.de - 1. Mai 2015 - 16:36

Endzeitkulturen, Traumreiche und Buchspringer sind die Themenschwerpunkte der Mai-Ausgabe des monatlichen F&SF-Magazin NAUTILUS – Abenteuer & Phantastik. Und als Gimmick gibt es einen Auszug aus George R.R. Martins Game of Thrones-Weltenbuch “Westeros”.

Nautilus-Website.

Neues vom Ewigen Krieg

phantastik-news - 1. Mai 2015 - 16:30

Nachdem sich Ridley Scotts Produktionsfirma Scott Free nach jahrzehntelangen Verhandlungen 2008 die Filmrechte an Joe Haldemans 1974 erschienen Military-SF-Roman "Der Ewige Krieg" gesichert hatte und er den Film für Fox 2000 produzieren sollte, hatte man bis jetzt nichts mehr von der Verfilmung gehört. Gestern nun sind die Rechte bei Warner Bros. Pictures gelandet, die sich in einem Bieter-Wettkampf gegen zwei andere Studios durchgesetzt haben. Channing Tatum soll laut "Deadline" in der Hauptrolle zu sehen sein. Der Roman von Joe Haldeman erschien hierzulande mehrfach bei Heyne, zuletzt 2014 als Taschenbuch und eBook. Der Verlag: Es herrscht Krieg. In gigantischen Raumschiffen werden die Soldaten mit Lichtgeschwindigkeit von einem Gefecht zum anderen befördert. Doch während diese Gefechte für sie nur einige Monate dauern, vergehen auf der Erde Jahrhunderte, und bei ihrer Rückkehr in die Heimat stoßen sie auf eine völlig fremde Welt...

Neu: “Ab 18!” (Hrsg. Michael Schmidt)

deutsche-science-fiction.de - 1. Mai 2015 - 16:23

Bereits als eBook ist obige Anthologie mit skurril-bitterbösen Texten (u. a. auch SF) erschienen. Die Printversion dauert noch etwas. Teilnehmende Autoren:

Dominik Grittner – Der Glatzkopf, der sich lachend ins Gesicht schoss
Abel Inkun – Die Chaos-Theorie
Sven Klöpping – Totort
Matthias Ramtke – Subjektiv
Erik Hauser – Der geschlossene Kreis
Regina Schleheck – Über sich hinauswachsen
Jürgen Gabelmann – Frank Sinatra
Sven Lenhardt – Antikörper
René Vormschlag – Komplementär
Harald A. Weissen – Türen
Holger Vos – Mikes letztes Date
Wolfram Christian – Meine toten Kunden
Sören Prescher – Auge um Auge
Merlin Thomas – Ungeziefer
Ellen Norten – Leberwurstbrötchen
Angelika Pauly – Robot I.
Karsten Beuchert – Dreizehn
Sascha Lützeler – Verflucht, wer nicht begraben liegt!

Hier geht’s zum Shop und hier zur Site.

SF-Kurzfilmprojekt “VEDA”

deutsche-science-fiction.de - 1. Mai 2015 - 15:43

Eine Gruppe von Filmstudenten der Uni Bayreuth plant ein interessantes Kurzfilmprojekt (“VEDA”). Dabei geht es um eine dystopische Gesellschaft, die von Scheinregierungen beherrscht wird. Ein Jugendlicher, der eine Straßengang anführt, muss in dieser Welt irgendwie klarkommen, bis er in ein großes Abenteuer verwickelt wird …

Hier geht’s zur Crowdfunding-Website.

Nước (2030)

strangehorizons.com - 1. Mai 2015 - 9:00
2030 is a moody, beautiful story that leverages ecological science fiction to explore issues of property. Benjamin Gabriel

Interviewverweis: Tino Hemmann

deutsche-science-fiction.de - 30. April 2015 - 22:40

Volly Tanner interviewte den SF-Autor und Verleger Tino Hemmann.

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

"Damien": Senderwechsel & 4 Folgen mehr

phantastik-news - 30. April 2015 - 16:31

Die erste Staffel der Horror-Serie "Damien" wird statt sechs gleich zehn Folgen umfassen. Ferner wurde heute bekanntgegeben, dass sie den Sender wechselt und statt bei Lifetime in den USA bei A&E laufen wird (50 Prozent von Lifetime sind im Besitz von A&E). In den USA laufen bei A&E bereits beispielsweise "The Returned" und "Bates Motel", dort plant man auch eine Serie basierend auf dem Buch "So finster die Nacht". Zuletzt hatte der Kabelsender auf sich aufmerksam gemacht, als man ankündigte, die Serie "Unforgettable" fortzuführen. Der Engländer Bradley James (Arthur Pendragon in "Merlin - Die neuen Abenteuer") wird, wie bereits gemeldet, in der Titelrolle als Damien zu sehen sein, Shekhar Kapur ("Elizabeth") beim Pilotfilm Regie führen und Glen Mazzara ("The Walking Dead") die Drehbücher schreiben und als Showrunner fungieren. Den Auftakt zu dem Franchise machte Richard Donners Horror-Film "Das Omen" (1976), dem drei Fortsetzungen (1978, 1981 und 1991) folgten sowie ein Remake (2006).

Inhalt abgleichen