Neues Phantastischer Seiten

"Der Hobbit 3": Neues Poster von Legolas!

Fantasy-Fan - 10. Oktober 2014 - 17:18
Seht den Elbenprinz auf einem neuen Poster.

My Real Children by Jo Walton

strangehorizons.com - 10. Oktober 2014 - 9:00
This is a book about the deeply human fear of time's winged chariot. Alix E. Harrow

Kino-News in Kürze: "Tomorrowland" & Geoffrey Holder

phantastik-news - 9. Oktober 2014 - 19:48

"Tomorrowland" heißt der neue Film von Brad Bird ("Mission: Impossible - Phantom Protokoll") mit George Clooney, Hugh Laurie und Britt Robertson in den Hauptrollen. Der Film startet am 22. Mai 2015 in den US-Kinos und am 28. Mai 2015 in den deutschen Kinos. Ein Teaser-Trailer ist hier online gegangen. +++ Geoffrey Holder ist am vergangenen Sonntag im Alter von 84 Jahren gestorben. Die bekannteste Rolle des auf Trinidad geborenen Tänzers und Schauspielers war die des Baron Samedi in "James Bond 007 - Leben und sterben lassen" (1973).

"The Flash": Neuer Trailer zur Serie

Fantasy-Fan - 9. Oktober 2014 - 16:45
Inklusive einem Blick auf Captain Cold!

Andreas Eschbach über »Der Jesus-Deal« im HR-Interview

SF-Fan - 9. Oktober 2014 - 15:29

Interessantes Interview mit Andreas Eschbach zu seinem neuen Roman »Der Jesus-Deal«, der am gestrigen 8. Oktober 2014 erschienen ist. Das Interview entstand für die ARD auf der Frankfurter Buchmesse. Hier der Link zur HR-Website.

http://www.hr.gl-systemhaus.de/video/fs/allgemein/2014_10/141008180607_andreas_eschbach_41582.mp4

Quelle: © hr, 08.10.2014

The post Andreas Eschbach über »Der Jesus-Deal« im HR-Interview appeared first on SF-Fan.de.

"Game of Thrones": Erster Bilder und Infos vom Set!

Fantasy-Fan - 9. Oktober 2014 - 11:50
Die Dreharbeiten haben begonnen und erste Informationen sickern durch ...

Lesungen der Brennenden Buchstaben in SL

deutsche-science-fiction.de - 9. Oktober 2014 - 10:56

Auch in unserer Ersatzrealität stehen wieder einige spannende SF-Veranstaltungen bzw. -Lesungen an. Thorsten Küper engagiert sich ja gemeinsam mit den Brennenden Buchstaben dafür, dass man via SecondLife Autoren live erleben kann, ohne umständlich aus dem Schlafanzug zu steigen

Auf dieser Website findet sich eine Übersicht aller geplanten Events. Darunter auch eine Lesung von Marcus Hammerschmitt.

Neu: “Tiefraumphasen”

deutsche-science-fiction.de - 9. Oktober 2014 - 10:40

Die zweite von Frank Hebben und André Skora herausgegebene Anthologie ist erschienen. Diesmal geht es um düstere Zukunftsvisionen, in denen die Menschheit kurz davor ist, alles zu vernichten was sie sich einmal aufgebaut hatte.

Aus der Beschreibung:

“Der Traum von den unendlichen Weiten hat sich nicht erfüllt. Abgrundtiefe Schwärze, überall. Alles strebt nach Glück und scheitert. Oder gibt es Hoffnungsschimmer?”

Hier geht es zum Buch.

Für Helsinki in 2017 abstimmen

schriftsonar-podcast - 9. Oktober 2014 - 10:15
Ihr wollt mit abstimmen, an welchem Ort der Worldcon 2017 stattfindet? Hurra – los geht’s! Dieser Beitrag ist meine (eher freie) Übersetzung der Original Anleitung „So, You Want to Vote on Worldcon Location? Yay!“ von Arisia Crystal. Ich habe mir fest vorgenommen für Helsinki in 2017 zu stimmen und hoffe, dass dies mit dieser Anleitung […]

Für Helsinki in 2017 abstimmen

schriftsonar - 9. Oktober 2014 - 10:15
Ihr wollt mit abstimmen, an welchem Ort der Worldcon 2017 stattfindet? Hurra – los geht’s! Dieser Beitrag ist meine (eher freie) Übersetzung der Original Anleitung „So, You Want to Vote on Worldcon Location? Yay!“ von Arisia Crystal. Ich habe mir fest vorgenommen für Helsinki in 2017 zu stimmen und hoffe, dass dies mit dieser Anleitung […]

Literatur-News in Kürze: Diana Gabaldon & Markus Heitz

phantastik-news - 9. Oktober 2014 - 10:08
Diana Gabaldon hat die Rechte an ihrer "Highland"-Saga an Knaur übertragen und einen Mehrbuchvertrag mit dem Münchner Verlag geschlossen. Gabaldons Zeitreise-Roman um die Krankenschwester Claire, die aus dem 20. Jahrhundert ins 18. Jahrhundert versetzt wird und in den Wirren des Bürgerkrieges auf den Highlander Jamie trifft, hat Millionenauflagen erreicht. Bisher sind acht Bände der Saga erschienen, Band 9 und 10 werden bei Knaur erscheinen. Gabaldons Saga bildet die Grundlage für die TV-Serie "Outlander", die im Frühjahr 2015 bei VOX als Free-TV-Premiere ausgestrahlt wird. Zeitgleich mit dem Serienstart erscheint bei Knaur der erste Band der Saga, "Feuer und Stein", in einer komplett überarbeiteten Neuausgabe - und zum ersten Mal in ungekürzter Fassung. Nach und nach wird man alle bisher erschienenen Bände der Saga komplett neu ausstatten. +++ Markus Heitz wird ab Herbst 2016 exklusiv bei Knaur unter Vertrag sein. Der "Großmeister der deutschen Phantastik" (Knaur), dessen Bücher bisher in verschiedenen Verlagen erschienen, hat gerade einen Mehrbuchvertrag unterschrieben. Zuletzt war er mit seinem Urban-Fantasy-Thriller "Exkarnation" (Knaur) auf der "Spiegel"-Liste vertreten. Heitz publizierte bislang auch bei Piper, Heyne und anderen Verlagen.

"Dracula Untold": Interview mit Luke Evans!

Fantasy-Fan - 9. Oktober 2014 - 8:27
Er sprach mit Collider ausführlich über den Vampirfilm.

"Iron Man 4": Robert Downey Jr. kündigt Fortsetzung an

Fantasy-Fan - 8. Oktober 2014 - 19:34
Überraschend kündigt Downey Jr. doch einen weiteren "Iron Man" an.

"Die Schlacht der Fünf Heere": Zwei neue Poster!

Fantasy-Fan - 8. Oktober 2014 - 19:11
Sie zeigen Gandalf und Galadriel!

DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche

phantastik-news - 8. Oktober 2014 - 15:21

Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die neuen Scheiben.

Tipp: "Misfits"

phantastik-news - 8. Oktober 2014 - 11:06

Seit 2009 zieht die Superhelden-Serie "Misfits" mit ihrer Mischung aus Drama, Fantasy und Comedy Zuschauer in ganz Europa in ihren Bann. Jetzt hat das Warten für alle Fans der Außenseiter um Kelly, Curtis  oder Nathan in Deutschland endlich ein Ende: MyVideo zeigt auch die neue Staffel der preisgekrönten Serie vor dem Free-TV online in deutscher Synchronisation ebenso wie in OV-Fassung. Damit bleibt man der bewährten Linie treu, beliebte Formate schon vor der Free-TV-Ausstrahlung online-first anzubieten. MyVideo über die Serie: Fünf jugendliche Straftäter sind dazu verdonnert, wegen diverser kleinerer Delikte in einem Gemeindezentrum Sozialstunden abzuleisten. Da passiert das unvorhersehbare: Ein Sturm kommt auf und die fünf Misfits Kelly, Curtis, Nathan, Alisha und Simon werden von einem Blitz getroffen. Der eigentlich tödliche Blitzschlag hat für die Jugendlichen jedoch unvorhersehbare Konsequenzen: jeder von ihnen entdeckt im Laufe der ersten Staffel seine ganz eigene - und manchmal auch eigenwillige - übernatürliche Fähigkeit. Anders als für Superhelden üblich sind diese Fähigkeiten jederzeit änderbar, wie grundsätzlich jedes Element der Serie. In der fünften Staffel werden nun weiterhin Superkräfte "transplantiert", man reist in die Zukunft und bekämpft skurrile Gegenspieler.

Smiler's Fair by Rebecca Levene

strangehorizons.com - 8. Oktober 2014 - 9:00
Three-quarters of this book is prologue. Liz Bourke

TV-Tipp: "Being Human"

phantastik-news - 8. Oktober 2014 - 7:39

Die Syfy-Serie "Being Human" kehrt mit 13 brandneuen Episoden auf die deutschen Fernsehbildschirme zurück. Ab Freitag um 17.45 Uhr kämpfen Blut-Junkie Aidan, Teilzeit-Wolf Josh und das spukende Mordopfer Sally wieder um eine möglichst normale Existenz. Syfy präsentiert die Dramedy-Serie montags bis freitags ab 16.55 Uhr als deutsche TV-Premiere in Doppelfolge und mit Originalton-Option. In der vierten und letzten Staffel sind die drei von ihrem gemeinsamen Ziel, einem möglichst menschlichen Leben, weiter entfernt denn je: Sally steckt in einer Zwischendimension, Josh in seiner Wolf-Form und Aidan bis zum Hals in Vampirpolitik. Einige Monate nach dem schockierenden Finale der dritten Staffel kann Sally sich befreien und kehrt mit magischen Fähigkeiten zurück. Ein Segen für Josh, denn der verwandelt sich nur noch bei Vollmond in seine menschliche Gestalt. Sally kann den Fluch brechen, doch der Wolf in Josh lauert dicht unter der Oberfläche und meldet sich nun auch ohne lunaren Einfluss. Unterdessen kehrt Aidans totgeglaubte Ehefrau Suzanna zurück. Selbst ein Vampir jagt sie ihre Artgenossen und Aidan muss sich entscheiden, auf wessen Seite er steht.

»Der Temporalanwalt« – Science Fiction aus dem hohen Norden

SF-Fan - 7. Oktober 2014 - 16:28

Vor zwei Jahren gab Ralf Boldt gemeinsam mit Wolfgang Jeschke die Anthologie »Die Stille nach dem Ton« heraus, die die preisgekrönten SF-Kurzgeschichten des SFCD-Literaturpreises 1985–1998 und des Deutschen Science-Fiction-Preises 1999–2012 versammelte.
Nun erscheint im Verlag p.machinery sein Romanerstling »Der Temporalanwalt«, ein Science-Fiction-Thriller, der im Ammerland, in Oldenburg und in Ostfriesland spielt. Das der Roman in Ostfriesland spielt, ist kein Zufall – Ralf Boldt wurde in Norden (Ostfriesland) geboren und verbrachte dort auch seine Schulzeit. Die Science Fiction faszinierte ihn schon früh. Und der SF ist er bis heute treu geblieben. Mit seiner Frau, drei Katzen und einem Rudel Hunde wohnt er nun im schönen Ammerland.


Worum geht’s im Roman »Der Temporalanwalt«?
Hans-Peter Grießau ist DER TEMPORALANWALT. Natürlich firmiert er nicht unter diesem Titel, und eigentlich weiß auch keiner – außer einigen wenigen Eingeweihten –, dass er überhaupt mit Zeitreisen zu tun hat.
Er ist in diesen Job hineingerutscht; als eines Tages der aus der Zukunft stammende Harm Meesters zu ihm Kontakt aufnimmt. Im Ammerland soll die Temporalkuppel gebaut werden, die Reisen in die Vergangenheit ermöglicht. Grießau soll den Bau als Rechtsbeistand betreuen. Er lernt dabei Menschen kennen, die aus Zeitreisen Gewinn machen möchten oder die sich in unserer nahen Zukunft selbst verlieren.
Harm Meesters aber hat seine ganz eigenen nicht ungefährlichen Pläne. Eine geheimnisvolle Frau in Schwarz warnt Grießau, dem Zeitreisenden nicht zu trauen.
DER TEMPORALANWALT ist auf dem ersten Blick eine »normale« Zeitreisegeschichte – sofern Zeitreisen normal sind. Der Roman nimmt den Leser mit – in eine nahe und eine fernere Zukunft, und in die ferne Vergangenheit der Germanen.
Am Ende ist aber alles anders.

Mehr unter www.temporalanwalt.de oder www.facebook.com/Temporalanwalt
Bei Amazon bestellen?

The post »Der Temporalanwalt« – Science Fiction aus dem hohen Norden appeared first on SF-Fan.de.

40 Jahre "Professor Zamorra": Gefeiert wird in Mainz zu Halloween

phantastik-news - 7. Oktober 2014 - 16:18

Nebelverhangene Geisterschlösser, verwunschene Friedhöfe und höllische Kreaturen sind sein Metier: Seit genau vierzig Jahren kämpft Professor Zamorra, der Meister des Übersinnlichen, nun schon alle vierzehn Tage wacker gegen die Mächte und Machenschaften der Finsternis – in den gleichnamigen Romanheften des Kölner Bastei-Verlags. Zu Halloween wagen sich der langjährige Mainzer "Professor Zamorra"-Autor Simon Borner (alias Christian Humberg) und das freie Jugendtheater Junge Bühne Mainz furchtlos in die Untiefen des literarischen Fast Foods und präsentieren einen ebenso atmosphärischen wie kultigen Abend voller bühnenreifer Schrecken, angesiedelt irgendwo zwischen Stephen King… und Burger King. In einer teuflischen, einmaligen Mischung aus szenischer Lesung und pointiertem Werkstattbericht entführen sie ihr entsetztes Publikum in und hinter die Kulissen eines vierzigjährigen Literaturphänomens - und in den Horror einer dunklen Halloween-Nacht... Das Autoren- und Redaktionsteam der Serie wird der Vorstellung beiwohnen, eine Signierstunde und Gespräche sind im Anschluss möglich. Beginn ist um 21.00 Uhr, mehr Infos sind hier zu finden.

Inhalt abgleichen